Seite wählen

Gemäß der Tradition hat auch dieses Mal wieder am ersten Sonntag im neuen Jahr der Vorstand zum Neujahrsempfang eingeladen. Über 80 geladene Gäste sind ins Clubheim gekommen. Es ist eine Danksagung an alle ehrenamtlich Tätigen, die sich intensiv und ehrenamtlich für den Sportverein einsetzen.

Unser Präsident Sven Pieron hat in seiner Begrüßungsansprache kurz die wesentlichen Ereignisse des abgelaufenen Jahres geschildert und einen Ausblick auf 2020 gegeben. Zu den herausragenden Themen gehören diverse Anträge bei der Stadt Bocholt, finanzielle Unterstützung für Renovierungen und Erweiterungen zu erhalten. Im Anschluss seiner Rede standen Ehrungen auf dem Programm.

Alle Vereinsmitglieder, die 65 Jahre und älter sind, haben eine Einladung erhalten. Der Vorstand würdigt damit ihre Treue zum Sportverein.

Überdies werden traditionell langjährige Mitglieder für ihre Zugehörigkeit geehrt (25, 40, 50, 60, 70 und 80 Jahre).

Ebenso bietet sich diese Veranstaltung an, besonders verdiente Mitglieder zu ehren. In diesem Jahr hat der Westdeutsche Fußballverband Helmut Nelskamp für seine Verdienste als langjähriges Vorstandsmitglied im SV Biemenhorst und vor Allem seine Funktion als Sportrichter (seit 1989) in der Seniorenspruchkammer und der Jugendspruchkammer Rees/Bocholt sowie in diversen Gremien innerhalb des Fußballverbandes Niederrhein geehrt. Eigens dafür angereist sind der stellvertretende Präsident vom Westdeutschen Fußballverband, der Kreisvorsitzende sowie der Ehrenamtsbeauftragte vom Kreis Rees/Bocholt.

Darüber hinaus ist Helmut Nelskamp in den sogenannten ‚Club 100‘ aufgenommen worden. Es handelt sich dabei um eine Ehrenamtsauszeichnung vom DFB, die jährlich bundesweit an verdiente Personen geht. Die gleiche Ehrung ist bereits 2001 und 2017 unserem Ehrenpräsidenten Klemens Eßing zuteil geworden.